Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Bezirk Nordheide e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Gefahrenabwehr

Über 100 Wasserretter sind in den beiden Landkreisen des DLRG Bezirks Nordheide engagiert und stehen für die öffentliche Gefahrenabwehr zur Verfügung. Zu nennen sind hier Lebensrettungen, wasserseitige Schadenslagen wie Hochwassereinsätze, aber auch landgebundene Großschadenslagen.

Hier die Einsatzkomponenten und ihr Aufgabengebiet:

  • Bootsgruppen ► speziallisiert auf die Gefahrenabwehr auf dem Wasser
  • Einsatztauchergruppen ► speziallisiert auf die Arbeit unter Wasser
  • Sanitätsgruppen ► speziallisiert auf die Einrichtung von Behandlungsplätzen in größeren Einsatzlagen, die Betreuung, den Wärmeerhalt und Evakuierungen
  • Technik- und Logistikgruppen ► spezialisiert auf die Eindämmung von Sachschäden, Ausleuchtung und Materiallogistik an Land und auf dem Wasser

Durch die einheitliche Grundausbildung in der DLRG können die Wasserretter reibungslos zusammenarbeiten oder in anderen Fachbereichen unterstützend eingesetzt werden.

Katastrophenschutz

Für den Katastrophenschutz bilden die Wasserretter aus den Landkreisen Harburg und Lüneburg je einen Wasserrettungszug.

Den Wasserrettungszug Landkreis Harburg und den Wasserrettungszug Lüneburg. Diese können nicht nur in Niedersachsen eingesetzt werden, sondern auch im gesamten Bundesgebiet.

Zu unseren vergangenen Einsätzen gehören zum Beispiel die Elbehochwasser, als auch die Flüchtlingskatastrophe.

Teileinheiten der Wasserrettungszüge Landkreis Harburg und Lüneburg sind außerdem im Landeseinsatzzug Nord der Landeseinsatzbereitschaft des Landes Niedersachsens eingesetzt.

Wir waren dabei:

  • 2021 beim Regenhochwasser im Rhein-Sieg-Kreis (NRW)
  • 2021 beim Einsatz gegen die Corona-Pandemie für den Landkreis Lüneburg im Impfzentrum und den mobilen Impfteams
  • 2015 bei der Flüchtlingshilfe in Lüneburg
  • 2015 bei der Flüchtlingshilfe in Oerbke
  • 2014 bei der Bombenevakuierung in Lüneburg
  • 2013 beim Elbehochwasser im Landkreis Lüneburg
  • 2006 beim Elbehochwasser im Landkreis Lüneburg
  • 2002 bei der Elbeflut im Amt Neuhaus
  • 2002 bei der Elbeflut in Torgau
  • 2002 bei der Elbeflut in Dresden
  • 1997 bei der Oderflut in Zollbrücke
  • 1997 bei der Oderflut in Hohenwutzen
  • 1997 bei der Oderflut in Eisenhüttenstadt
  • 1976 beim Bruch des Elbe-Seiten-Kanals bei Lüneburg

Schnelle Einsatzgruppen Wasserrettung

Für die vielfältigen Aufgaben im Bereich der wasserseitigen Gefahrenabwehr unterhält der DLRG Bezirk Nordheide in den Landkreisen Harburg und Lüneburg jeweils eine Schnelle-Einsatz-Gruppe - Wasserrettung (SEG-WR).

Diese werden im Notfall über die Leitstellen  per Funkmeldeempfänger alarmiert, wie zum Beispiel bei der Suche und Rettung Ertrinkender, Bergung von Fahrzeugen aus dem Wasser, Abwendung von Umweltgefahren im und am Wasser oder die Eisrettung.

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing