Lehrgänge

Bootsführerscheinvorbereitungslehrgang (Nr.: 501-2020)

Zielgruppe
angehende Bootsführer/innen im Bezirk Nordheide
Voraussetzungen
  • - Vorbereitungstreffen Bootsführerschein (Nr.: 501-2019) vom 28.04.2019 - Mitgliedschaft - Mindestalter 18 Jahre - 2 Jahre Mitarbeit im WRD (davon 1 Jahr Bootsdienst) - DRSA Silber - Basisausbildung Einsatzdienste (401), Aufbaumodul „Umgang mit Rettungsgeräten und Überwachung von Wasserflächen“ (402), Aufbaumodul „Einsatz in Küstengewässern“ (404) / Hinweis: Der Nachweis der Basisausbildung (401) und der Aufbaumodule (402 und 404) kann auch durch den Nachweis der Fachausbildung WRD (411) erfolgen. - körperliche und geistige Tauglichkeit gem. Untersuchungsvordruck Anlage 2 SpFV (nicht älter als 1 Jahr) - 15 bescheinigte Fahrstunden (nicht älter als 1 Jahr) - ausgefüllte Checkliste Version 5 Hinweis: Der Nachweis der Basisausbildung (401) und der Aufbaumodule (402 und 404) kann auch durch den Nachweis der Fachausbildung WRD (411) erfolgen.
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
  • gem. PO 5
  • Teilnehmerhandbuch Ausbildung Rettungsbootführer (alternativ falls bereits erschienen die AV 511)
  • Anweisung für den Bootsdienst in der DLRG
Veranstalter
Bezirk Nordheide
Fachbereich
Bootswesen
Veranstaltungsort
DLRG-Wachstation Winsen-Hoopte: Hoopter Elbdeich 13, 21423 Winsen-Hoopte
Leitung
Nils Meinke
Referent(en)
Eckhard Menzel, Karsten Kirchgässler
Termin(e)
3 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 11.01. - So, 12.01.20 09:00 - 16:00 (DLRG-Wachstation Winsen-Hoopte: Hoopter Elbdeich 13, 21423 Winsen-Hoopte)
  • Sa, 08.02. - So, 09.02.20 09:00 - 16:00 (DLRG-Wachstation Winsen-Hoopte: Hoopter Elbdeich 13, 21423 Winsen-Hoopte)
  • Sa, 07.03. - So, 08.03.20 09:00 - 18:00 (DLRG-Wachstation Winsen-Hoopte: Hoopter Elbdeich 13, 21423 Winsen-Hoopte)
Teilnehmerzahl
Min: 5, Max: 15
Gebühren
  • 175,00 Euro - Mitglieder
Mitzubringen sind
Einsatzkleidung, Schreibutensilien, für die praktische Ausbildung ist entsprechende Wetterschutzkleidung und eine eigene Rettungsweste (gültige Plakette) mit zu bringen. Für die theoretische Ausbildung werden die neueste Ausgabe des Lehrbuches Graf / Steinicke „Der amtliche Sportbootführerschein Binnen mit Antriebsmaschine“, das Teilnehmerhandbuch Ausbildung Rettungsbootführer (alternativ falls bereits erschienen die AV 511) und die „Anweisung für den Bootsdienst in der DLRG“ benötigt, ebenfalls zwei unterschiedlich starke Leinen von je mindestens 2m Länge.
Meldeschluss
So, 08.12.2019

Es sind noch freie Plätze vorhanden!


zur Onlineanmeldung