Einsätze im Bezirk Nordheide

zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (Do 30.05.2019)
004-2019: Veranstaltungsabsicherung Vatertag

Einsatz von:OG Adendorf-Scharnebeck e.V.
Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:Veranstaltungsabsicherung
Einsatztag:30.05.2019 - 30.05.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Veranstalter
am 30.05.2019 um 09:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 09:00 Uhr
Einsatzende:30.05.2019 um 20:00 Uhr
Einsatzort:Inselsee, Scharnebeck
Einsatzauftrag:sanitätsdienstliche Absicherung der Veranstaltung "Vatertag am Inselsee"
Einsatzgrund:Absicherung Vatertag
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Gruppenführer
  • 2 Truppführer
  • 3 Helfer KatS
  • 15 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
1/3/18/22
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - Pelikan Lüneburg 72/11/01 - LG-AS 7211
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Lüneburg 72/58/01 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Lüneburg 72/17/01 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Lüneburg 72/78/01 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Lüneburg 72/78/02 -
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Lüneburg 73/10/01 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Lüneburg 73/17/01 -
- Mehrzweckboot (MZB) - Pelikan Lüneburg 73/78/01 -

Kurzbericht:

Auf Anforderung der Gemeinde Scharnebeck und der Polizei hat die DLRG Adendorf-Scharnebeck e.V. mit Unterstützung von Kräften der DLRG Bardowick e.V. auch in diesem Jahr die Absicherung der Veranstaltung "Vatertag am Inselsee" übernommen. Die Feiernden durften das Gelände am Inselsee wie immer nur ohne Musik und Glasflaschen betreten, somit war es auf dem Gelände recht ruhig. Auf der Zufahrtsstraße feierten jedoch ca. 400 überwiegend junge Personen. Unsere Kräfte haben zahlreiche Erste-Hilfe-Einsätze abgearbeitet. Auf Grund einer sehr geballten Einsatzlage am späten Nachmittag wurde durch die KLL Lüneburg der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und der Leitende Notarzt nachalarmiert. Diese haben wiederum entschieden, die SEG Rettung des Deutschen Roten Kreuzes mit 23 Personen nachzualarmieren. Zusammen wurde eine Verletztensammelstelle in der DLRG Station am Inselsee eingerichtet. Diverse minderjährige stark alkoholisierte Personen konnten an die Eltern übergeben werden, einige Personen wurden nach dem Kontakt mit Reizgas behandelt sowie diverse Zustände nach Körperverletzungen (Nasenbluten, Nasenbeinbruch, HWS Syndrom...) Die sehr positive Zusammenarbeit zwischen Gemeinde Scharnebeck, Förderkreis Inselsee, Polizei, Rettungsdienst hat ein weiteres Mal sehr gut funktioniert.

Bilder:

DLRG Adend...DLRG Adend...DLRG Adend...DLRG Adend...DLRG Adend...DLRG Adend...DLRG Adend...DLRG Adend...DLRG Adend...DLRG Adend...